Scan-Neuheit aus dem Hause Honeywell

Honeywell präsentiert im mobilen Datenerfassungsgerät CK65 mit Android die neue Scanengine mit FlexRange. Bei dem Gerät handelt es sich um den Nachfolger mit Android Betriebssystem des erfolgreichen WIN-Scanners Intermec/Honeywell CK3, den es mit drei verschiedenen Scanreichweiten gibt. Diese drei Scanengine-Typen werden in der multiplen Scanengine FlexRange zusammengefasst, d.h. ein Gerätetyp für alle Lesereichweiten.  

Scan-Neuheit aus dem Hause Honeywell

Honeywell präsentiert im mobilen Datenerfassungsgerät CK65 mit Android die neue Scanengine mit FlexRange. Bei dem Gerät handelt es sich um den Nachfolger mit Android Betriebssystem des erfolgreichen WIN-Scanners Intermec/Honeywell CK3, den es mit drei verschiedenen Scanreichweiten gibt. Diese drei Scanengine-Typen werden in der multiplen Scanengine FlexRange zusammengefasst, d.h. ein Gerätetyp für alle Lesereichweiten.  

Für schnellste Erfassung von Barcodes in Entfernungen von zehn Zentimetern bis zehn Metern in Lager und Produktion können wir nun die CK65 mit der neuen FlexRange-Engine anbieten. Mit der Zwei-Linsen-Technologie werden bewegliche Teile in der Scanengine vermieden, somit ist das Gerät, neben der höheren Scangeschwindigkeit, auch robuster. Die kompakte Bauweise spart dazu auch Gewicht.

Scans können vom Gabelstapler aus oder am Schreibtisch erfolgen, das bringt Flexibilität und spart Zeit. Auch braucht man sich bei tief angebrachten Etiketten/Barcodes nicht mehr bücken – den Anwendern/innen wird das gefallen.

Bezüglich weiterer Infos, Teststellungen und ggf. zu einer Software-Portierung von WINDOWS auf Android, sprechen Sie bitte unseren Vertrieb an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!