Serienorientierte Kommissionierung

Die serienorientierte Kommissionierung ist eine Form der Kommissionierung, bei der Aufträge in Serien zusammengefasst werden und in Teilaufträge aufgeteilt und abgearbeitet werden.
Gleiche Artikel aus verschiedenen Aufträgen werden als Serie zusammengefasst und parallel (serienorientierte, parallele Kommissionierung) oder nacheinander in verschiedenen Lagerbereichen abgearbeitet.

Diese Methode ermöglicht es die Wegstrecken und somit die Auftragsdurchlaufzeiten zu verkürzen, da die Aufträge von mehreren Kommissionieren abgearbeitet werden, die jeweils einen Lagerbereich abarbeiten. Durch das Abarbeiten verschiedener Aufträge durch einen Kommissionierer kann es leichter zu Fehlern kommen. Außerdem birgt es größere Aufwände als das Bearbeiten eines Auftrages durch einen Kommissionierer.

Sie wollen mehr erfahren?

Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

etiscan Identifikationssysteme GmbH
Ihr Partner für Systemintegration und Hardware.

Wir beraten Sie gerne:

Telefon: 06034 / 9107-0
Mail: info@etiscan.de

Rodheimer Straße 1
61206 Wöllstadt

Schreiben Sie uns